Željko Peratović hat mit seinen Enthüllungen mehr für Kroatien getan als so mancher so genannte Kriegsheld

Wir mögen versucht sein, in Željko Peratović auch den ganzen unabhängigen Journalismus zu ehren, in ihm also auch ein bisschen uns selbst. Ich möchte davor warmen. Wir müssen hier vor allem ein Lob der Treue und der Sturheit singen, und das sind keine journalistischen Tugenden. Continue reading

Kroatien: Journalist Peratović unter Druck

Peratović hatte über den Mord an dem jugoslawischen Dissidenten Stjepan Đurekovic 1983 in Bayern, den der ehemalige Geheimdienstchef Perkovic in Auftrag gegeben haben soll, geschrieben. Seit Jahren gibt es einen internationalen Haftbefehl gegen Perković, doch bisher hat sich der kroatische Staat geweigert, den Mann, dessen Sohn (Saša Perković, Bemerkung ž.p.) als Berater für nationale Sicherheit von Staatspräsident Ivo Josipović amtiert, auszuliefern. Wenige Tage vor dem Beitritt zur EU hat die kroatische Regierung ein Gesetz erlassen, das die Auslieferung von Kroaten verhindert, die vor 2002 Verbrechen im EU-Ausland begangen haben. Continue reading

Neue Beiträge zum Dossier über die Verbrechen in Gospić: Ibrahim Suljkanović: Tihomir Orešković hat vor meinen Augen einen Menschen erwürgt

Ibrahim Suljkanović hat sich entschlossen, den “Globus”-Journalisten alles zu erzählen, was er über die kriminellen Handlungen nach der “Aktion Gewitter” weiß.

“Als ‘Gewitter’ begann, war ich in Pension. Ich habe mich aber entschlossen, daran teilzunehmen. Ich schloss mich einer Einheit an, die vom Regierungsbeauftragten für den Ort Lički Osik, Puškarić, geführt wurde. Wir brachen vom Dorf Gujin nach Donji Lapac auf. Als wir nahe der Stadt waren, haben wir eine Beobachtungsstation von UNPROFOR (der damaligen Uno-Schutztruppe für das frühere Jugoslawien) erstürmt. Eine Panzerfaust, die mir Puškarić gegeben hat, hat vier UNPROFOR-Leute niedergestreckt. Säter haben wir gesagt, dass die Tschetniks sie getötet hätten.

Continue reading